Site Loader

Die Ölpreise waren in den letzten Monaten im freien Fall, so dass viele Menschen darüber spekulieren, ob sie anhalten werden oder nicht. Diese Spekulation basiert auf einer Reihe von Faktoren, von denen einer der Rohölpreis und der andere die Aussichten für die Ölversorgung sind. Es gibt keine wirkliche Möglichkeit zu beurteilen, welcher der entscheidende Faktor zwischen einem weiteren Rückgang des Ölpreises und einem weiteren Rückgang sein wird, aber es gibt einige Dinge, auf die Sie achten müssen, um sich besser vorzubereiten.

Das erste, worauf Sie bei den Ölpreisen achten sollten, ist der US-Dollar gegenüber dem WTI oder der US-Dollar / Öl-Index. Wenn der WTI seinen aktuellen Wert weiterhin beibehält, werden Sie in Zukunft wahrscheinlich keine signifikanten Preisschwankungen feststellen, zumindest nicht diejenigen, die als signifikant angesehen würden. Wenn der Ölpreis jedoch unter 85 USD pro Barrel fällt, kann es sehr hässlich werden. Viele Experten glauben, dass die nächste Ölpreisrallye vor der Tür steht. Jetzt ist es an der Zeit, sich auf das Unvermeidliche vorzubereiten.

Der zweite Faktor, den Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie über die Ölpreise nachdenken, sind die Aussichten für die Ölversorgung. In den letzten zwei Jahren hat die weltweite Ölproduktion stark zugenommen, was für die Ölpreise keine gute Nachricht ist. Obwohl dies für einige Ölproduzenten eine schlechte Nachricht sein könnte, könnte es für Ölkonsumenten tatsächlich eine gute Nachricht sein. Der Grund, warum dies so wichtig ist, liegt darin, dass der Anstieg der weltweiten Ölproduktion auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass die Vereinigten Staaten in der Lage waren, die Kontrolle über ihre Produktion zu übernehmen, um den Inlandsverbrauch zu senken.

Leider werden die Vereinigten Staaten die Produktion nur bis zum Ende des Jahrzehnts weiter kontrollieren. Das bedeutet, dass die Produktion in den nächsten Jahren voraussichtlich langsam steigen wird. Wenn dies zutrifft, wird der US-Dollar gegenüber dem WTI relativ stabil sein, was einen stetigen Preisanstieg für die Verbraucher bedeuten könnte. Der Aufwärtstrend könnte jedoch erheblich sein, da die Nachfrage nach Öl konstant bleiben oder sogar sinken könnte. Daher ist es wichtig, alle Optionen offen zu halten.

Ein weiterer Faktor, auf den Sie achten sollten, sind die Aussichten für die Ölpreise in China, die einen der größten Beiträge zum Anstieg der weltweiten Ölproduktion leisten. Da China mehr als doppelt so viel Öl produziert wie der Rest der Welt zusammen, wird erwartet, dass die Ölproduktion des Landes in Zukunft steigen wird. Dies könnte erhebliche Auswirkungen auf den globalen Ölpreis von Rohöl und auf die zukünftige Nachfrageseite der Gleichung haben. Infolgedessen ist China einer der wichtigsten Faktoren für die Entscheidung, ob die Ölpreise steigen oder fallen.

Sie sollten immer daran denken, dass sich die Aussichten für die Ölpreise ändern. Dies sind nur einige Dinge, auf die Sie achten müssen, wenn die Ölpreise weiter fallen. Langfristig sieht es jedoch sehr gut aus für eine Erholung des US-Dollars gegenüber dem WTI. Jetzt ist es an der Zeit, sich darauf vorzubereiten.

Post Author: admin